Europäisches Institut für Internationale Wirtschaftsbeziehungen (EIIW)

 

European Institute for International Economic Relations

 

Hauptnavigation

Kontakt

Europäisches Institut für Internationale Wirtschaftsbeziehungen
Rainer-Gruenter-Str. 21
D-42119 Wuppertal

Tel: +49-(0)202-439 1371
Fax: +49-(0)202-439 1377
Mobil: +49-(0)174-702 0924

welfens(at)eiiw.uni-wuppertal.de

Seiteninhalt

07.02.19 14:24

Pressemitteilung: Heils Grundrente übersieht ökonomisches 1x1

Der Bundesarbeitsminister Heil hat in einem Positionspapier vorgeschlagen, Zuschläge von bis zu 447€ pro Monat für Arbeitnehmer mit mindestens 35 Erwerbs- bzw. Pflichtjahren zu gewähren: diese müssen in Beschäftigung, Kindererziehung oder Pflegetätigkeit erbracht worden sein, wobei auf eine Bedürftigkeitsprüfung verzichtet werden soll. Davon profitieren sollen 3-4 Millionen Menschen, wobei der Minister die Kosten für eine monatliche Grundrente von gut 900 € auf etwa 6 Mrd. als Kosten der Steuerzahler bezifferte.

[...].

Aktuelles

  • Pressemitteilung: BREXIT - ernste Probleme danach
    2. BREXIT-Verlängerung, ernste Probleme für Europa drohen; zudem drohen EU-Asean-Konflikte durch...[mehr]
  • Pressemitteilung: Vorschlag für die Überwindung des BREXIT-Chaos
    UK sollte rasch Nachwahlen zur Europa-Wahl durchführen, nur dann kann großzügig...[mehr]
  • EIIW Newsletter 2018
    Content: Editorial by Prof. Welfens: New Research and UN Policy PerspectivesBrexit Monitor...[mehr]
  • New BREXIT SPECIAL ISSUE International Economics and Economic Policy
    A new BREXIT-related SPECIAL ISSUE of the journal International Economics and Economic Policy has...[mehr]
  • Special Issue
    Im März 2019 erscheint das neue Special Issue des Journals International Economics and Economic...[mehr]