Europäisches Institut für Internationale Wirtschaftsbeziehungen (EIIW)

 

European Institute for International Economic Relations

 

Hauptnavigation

Kontakt

Europäisches Institut für Internationale Wirtschaftsbeziehungen
Rainer-Gruenter-Str. 21
D-42119 Wuppertal

Tel: +49-(0)202-439 1371
Fax: +49-(0)202-439 1377
Mobil: +49-(0)174-702 0924

welfens(at)eiiw.uni-wuppertal.de

Seiteninhalt

30.05.12 Prof. Welfens bei Frontal21

Prof. Welfens zu Gast bei Frontal21 sehen Sie: Hier[mehr]


30.05.12 Gegenüberstellung Die Zukunft des Euro versus Europa braucht den Euro nicht

Eine Gegenüberstellung der Thesen von Prof. Welfens in seinem Buch "Die Zukunft des Euros" und T. Sarrazin in seinem Buch "Europa braucht den Euro nicht" finden Sie: Hier[mehr]


24.05.12 Dauerhafte Vorteile der Währungsunion

Prof. Welfens zu dauerhaften Vorteilen der Währungsunion in Verbindung mit einer politischen Union: Tabelle und Video[mehr]


23.05.12 Einladung zur Buchpräsentation Energiewende nach Fukushima in Berlin am 07.06.2012

Laudatio durch Chef des Umweltbundesamtes, Moderation Prof. Simonis. Teilnahme auf Basis von Anmeldung an welfens@eiiw.uni-wuppertal.de[mehr]


21.05.12 Projekt Digital EU-Integration and Globalisation

Das Programm des zweiten Workshops im Rahmen des Projekts "Digital EU-Integration and Globalisation" finden Sie Hier[mehr]


15.05.12 Prof. Welfens im ZDF-Morgenmagazin

Sehen Sie den Beitrag zu dem Thema "Griechenland: Ausstieg aus dem Euro?" Hier [mehr]


14.05.12 Update des EIIW-vita-Global-Sustainability-Indicators (2010)

Die Interseite der vita-Stiftung finden Sie Hier [mehr]


09.05.12 Buchpräsentation Die Zukunft des Euro

Mit Europa-Ministerin Dr. Schwall-Düren in der NRW-Landesvertretung, Berlin[mehr]


07.05.12 Stellungsnahme für den Finanzausschuss des Deutschen Bundestages

Lesen Sie die Stellungnahme Hier Den Bericht des Bundestages zu der Anhörung finden Sie Hier[mehr]


01.04.12 Neues Buch von Prof. Welfens

Clusters in Automotive and Information and Communication Technology[mehr]


Aktuelles

  • Pressemitteilung: Schäuble zu Deutschlands Mega-Exportüberschuß: Fehlsichten und EU-Fragen
    Schäuble zu Deutschlands Mega-Exportüberschuß: Fehlsichten und EU-Fragen Deutschlands zu hohe...[mehr]
  • Press release: British BREXIT Letter: Lacking in Legitimacy and Economic Reason
    British BREXIT Letter: Lacking in Legitimacy and Economic Reason Prime Minister May’s Article 50...[mehr]
  • Pressemitteilung: Mays Brexit-Brief: Ohne Legitimität und Verstand – ökonomisch mayday-mayday!
    Mays Brexit-Brief: Ohne Legitimität und Verstand – ökonomisch...[mehr]
  • Artikel zu "Brexit aus Versehen" in der Rheinischen Post/15.02.2017
    Von Martin Kessler[mehr]
  • Der BREXIT und die Folgen für Europa: Handels-, Kapitalmarkt-, Wachstums- und Integrationsperspektiven
    Vortrag bei der Deutschen Bundesbank, Düsseldorf, 14.02.2017[mehr]